HILFE

Allgemeines
Profil
Erste Schritte
Daten verwalten
Problembehandlung
Datenschutz
Professional
Sie haben Interesse an einer Teilnahme als Mediziner?

Das Gesundheitsnetzwerk ist keine Insellösung. Die AOK lädt alle Leistungspartner zur Teilnahme ein. Sie möchten besser über Ihren Patienten informiert sein und ihm eine bestmögliche Behandlungsqualität bieten? Sie wollen sich zukünftig Rechercheaufwände ersparen und effizienter behandeln? Gemeinsam mit der AOK wird ein Konzept erarbeitet, welche Prozesse das Gesundheitsnetzwerk bei Ihnen verbessern kann und in welchen Situationen Ihre Ressourcen optimal eingesetzt werden können. Das Gesundheitsnetzwerk ermöglicht Ihrer IT bisherige propretäre Barrieren zu überwinden und für aktuelle und zukünftige interoperable Systeme gerüstet zu sein. Sie erhalten eine ausführliche Beratung zur technischen Anbindung.

Sie haben ein technisches Problem?

Aus Sicherheitsgründen ist bei Supportanfragen jeweils eine Identifikation notwendig. Kontaktieren Sie bitte Ihren bekannten IT-System-Administrator. Dieser kann Sie identifizieren und die notwendigen Schritte einleiten.

Worin unterscheidet sich das Angebot der AOK von ähnlichen Offerten anderer Anbieter?

Durch den Aufbau des Gesundheitsnetzwerkes auf Basis einer IHE-konformen Plattform (Integrating The Healthcare Enterprise) ermöglicht die AOK ihren Versicherten als erste Krankenkasse die eigenverantwortliche Verfügung über die sie betreffenden medizinischen Informationen. Im Gegensatz zu den Versicherten anderer Krankenkassen können sie von innovativen Prozessen, einer effizienteren Kommunikation, neuen Versorgungskonzepten sowie vollkommen neuen Strukturen der Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der unterschiedlichen Sektoren im Gesundheitswesen profitieren. Grundlage für das Projekt ist die konsequente Orientierung an Standards in Prozessen und Technologie, die eine größtmögliche Interoperabilität von Systemen und Organisationen ermöglicht und somit auch zukünftige Entwicklungen berücksichtigt.

Steht das Gesundheitsnetzwerk in Konkurrenz zur Telematik Infrastruktur (TI) der gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH)?

Nein, im Gegenteil. Das Gesundheitsnetzwerk ist so konzipiert, dass es sich auf zukünftige Lösungen aufsetzen lässt. Unser Ziel ist es, Teil der gesamten digitalen Vernetzung des Gesundheitswesens und der Telematik-Infrastruktur zu sein; eine „Insellösung“ der AOK wird es nicht geben. Bei der Entwicklung werden technische Standards berücksichtigt, die Interoperabilität ermöglichen. So wird das Gesundheitsnetzwerk technisch an der internationalen Methodik IHE (Integrating the Healthcare Enterprise) ausgerichtet. IHE ist eine international anerkannte Methodik für die Vernetzung von Behandlungsinformationen zwischen Ärzten, Krankenhäusern und weiteren an der Behandlung Beteiligten. Dieser Standard bildet somit auch die Basis für den sektorenübergreifenden Austausch medizinischer Informationen und für die Anbindung an die zentrale Telematik Infrastruktur der gematik.